PeP et al. e. V.

Physikstudierende und ehemalige Physikstudierende der TU Dortmund


Sieh dir an wofür wir stehen. Unser Leitbild.

Mindstorms am Goethe-Gymnasium

Im vergangenen Semester wurden dem Gothe-Gymnasium Dortmund zur Teilnahme an einem Wettbewerb für MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler fünf LEGO Mindstorms Roboter ausgeliehen. Ein ehemaliger Schüler der Gymnasiums und derzeitiger Physikstudent der TU Dortmund betreute die Roboter-AG im letzten Semester.

Wir freuen uns, dass die LEGO Mindstorms dort mit Begeisterung umgebaut, programmiert und getestet wurden. Danke an alle Teilnehmer und Unterstützer für den Einsatz!

Die Schule und die Teilnehmenden der von einem ehemaligen Schüler des Goethe-Gymnasiums ausgerichteten Roboter-AG bedanken sich herzlich für die großzügige Leihgabe. Das Goethe-Gymnasium berichtete auch auf seiner eigenen Website von der Kooperation.

Big Bang 2018

Am 14. Juni fand der Big Bang statt, den wir auch in diesem Jahr unterstützten. Viele Besucher versuchten ihr Glück beim Bierwiegen. Hier konnten Geschicklichkeit und Einschätzungsvermögen unter Beweis gestellt werden.

Vielen Dank an alle Helfer!

Workshop "Erfolgreich Bewerben"

Vom 4. bis 6. Mai fand der erste Workshop zum Thema “Erfolgreich Bewerben” statt. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbrachten das Wochenende im Tagungshaus Grend in Essen, um sich auf zukünftige Bewerbungen vorzubereiten. Das Wochenende startete mit einem “offenem Abend” am Freitag, an dem sich die Teilnehmer in lockerer Runde kennenlernten, hierzu waren auch Alumni der Physik eingeladen. Samstag begann der Workshop mit der Erstellung eigener Kompetenzprofile, die dabei helfen die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen und passende Stellen zu finden. Danach wurden einzelne Stellenausschreibungen analysiert, um herauszufinden welche Aufgabe auf dem Arbeitsmarkt am besten mit den eigenen Wünschen übereinstimmt. Am Sonntag stand dann das Thema Gehaltsverhandlung auf dem Plan. Es wurde diskutiert, welches Gehalt als Physikerin oder Physiker in verschiedenen Branchen verlangt und dies gegenüber dem Arbeitgeber durchsetzt werden kann. Da das Thema großen Anklang fand, planen wir den Workshop im kommenden Jahr zu wiederholen.

Hackathon „Modern Web Services”

Von Freitag bis Sonntag haben wir mit den insgesamt 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des “Modern Web Services” Hackthons vier spannende Projekte realisiert. Nach einer kompakten Einführung von HTML und Datenbanken bis zu den JavaScript frameworks vuejs und socket.io konnten sich die Teams auf die Realisierung ihrer Ideen konzentrieren.

Die Ideen waren vielseitig: Ein automatischer Taskplaner, ein Q&A-Forum für Studierende, ein Nachrichten-Browser und eine Web-Implementation des Klassikers “Mensch ärgere dich nicht”. Nach viel Kaffee und Tee, gutem Essen und wenig Schlaf konnten sich die Ergebnisse am Sonntag Nachmittag sehen lassen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer!