PeP et al. e. V.

Physikstudierende und ehemalige Physikstudierende der TU Dortmund


Sieh dir an wofür wir stehen. Unser Leitbild.

Highlights der Physik

Bei den diesjährigen Highlights der Physik in Dortmund war Pep et al. ebenfalls vertreten.

Mit unserem bereits „im Feld“ getesteten Schätzspiel und einem Lego Mindstorms-Projekt von der Sommerakademie sind wir mit vielen großen und kleinen Freunden der Physik ins Gespräch gekommen und konnten dabei auf unser breites Programm aufmerksam machen.

Wie immer: Vielen Dank an alle Helfer!

Sicher Auftreten

Im November steht ein neuer Workshop vor der Tür!

Wollt Ihr euer Auftreten und eure Präsenz vor Publikum verbessern?

Wollt Ihr wissen wie ihr eure Stimme richtig einsetzen könnt, um zu überzeugen?

Dann ist der Workshop zum Thema “Sicher Auftreten” genau das Richtige für euch! Wir werden vom 16. bis 18. November ein Wochenende im Tagungshaus Grend in Essen verbringen. Für den Workshop zahlt ihr inklusive Übernachtung und Verpflegung 20€. Bei Interesse oder Fragen melde dich per Mail oder persönlich bei Simone Mender (CP-03-155).

TU Sommerfest

Am 5. Juli fand das TU Sommerfest auf dem Campus statt. In Kooperation mit den Alumnivereinen der TU Dortmund waren wir mit einem Stand vertreten und lockten mit einem Schätzspiel eine Menge Besucher an.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Mindstorms am Goethe-Gymnasium

Im vergangenen Semester wurden dem Gothe-Gymnasium Dortmund zur Teilnahme an einem Wettbewerb für MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler fünf LEGO Mindstorms Roboter ausgeliehen. Ein ehemaliger Schüler der Gymnasiums und derzeitiger Physikstudent der TU Dortmund betreute die Roboter-AG im letzten Semester.

Wir freuen uns, dass die LEGO Mindstorms dort mit Begeisterung umgebaut, programmiert und getestet wurden. Danke an alle Teilnehmer und Unterstützer für den Einsatz!

Die Schule und die Teilnehmenden der von einem ehemaligen Schüler des Goethe-Gymnasiums ausgerichteten Roboter-AG bedanken sich herzlich für die großzügige Leihgabe. Das Goethe-Gymnasium berichtete auch auf seiner eigenen Website von der Kooperation.